Wies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle

Wies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle

Wies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle vereinbart in diesem Style. Genau die richtige Kombination für das Oktoberfest oder die Cannstatter Wasen in Stuttgart, die heute, 25. September los geht.

Wies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle Stilberatung Karlo GradosPerfekte Kombination zwischen Tradition und Moderne. In diesem Style kommen beide Seiten richtig gut zur Geltung. Diese typisch traditionelle Weste mit den hochwertigen Knöpfen widerspiegelt die Trachtenkunst der Bayern, das grün/weiß bügelfreie Hemd und die rote Schleife zum selber binden bringen die Coolness der Gegenwart.

Die rote Schleife bringt einen tollen Kontrast zu den restlichen grünen Tönen. Der Stoff der Weste ist nicht nur grün, sondern hat ein Hahnentritt-Muster, das sie besonderes edel macht. Das grün/weiße Hemd kombiniert sowohl mit der Weste als auch mit der Hose.

Welcome Herbst and good bye Sommer

Der Blazer aWies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle Stilberatung Karlo Gradosus Wolle ist die perfekte Ergänzung für den Herbst. Die aufgesetzten Taschen machen ihn originell. Svenja weiß die Tradition der bayerischen Trachten liebevoll und modern zu interpretieren. Der graue Ton des Blazers ist sehr neutral und lässt sich mit vielen anderen Farben sehr gut kombinieren. In dem ganzen Style spürt man ein Hauch von Sehnsucht nach dem gerade gegangenen Sommer und lässt die kalten Tage ahnen. Aber wie ich immer sage, ob kalt oder warm, geh immer gut gestylt aus dem Haus, man weiß ja nie, wem man alles treffen könnte. 😀

Mit diesem Style fühlt man sich wohl ob abends beim Dinieren oder auch morgens zum Brunchen z.B. im Seehaus Kuffler direkt im Münchner Englischen Garten. Ich liebe dieses Lokal mit dieser tollen Aussicht und dem gechillten eleganten traditionellen Flair.

Oktoberfest vs. Cannstatter Wasen

Es handelt sich um zwei der größten Volksfeste des Landes. Das Oktoberfest mit einer Besucherzahl von 6,4 Millionen ist größer als Der Wasen, der 4 Millionen Besucher zählt. Beide großartig, beide mit sensationeller Stimmung und bei beiden steht das Bier im Mittelpunkt. In den letzten Jahren ist die Zahl der Besucher, die Lederhose bzw. Dirndl tragen starkgestiegen, so dass man Besucher ohne Tracht kaum sieht. Vor allem in den Zelten. Die Pre-Wasen Parties haben auch stark zugenommen. In diesem Jahr fanden schon so wohl in dem neuen H‘ugo’s als auch in Cavos Pre-Wasen-Parties statt.

Wies’n oder Cannstatter Wasen. Top Designerin Svenja Jander und das Gespür von KarloGStyle Stilberatung Karlo GradosWenn man mich fragt, was der Unterschied zwischen beiden Volksfesten ist, würde ich sagen: Die Internationalität. Während das Oktoberfest sehr international ist und die Besucherzahl aus Leuten vieler Länder besteht, ist der Cannstatter Wasen eher Regional. Auch wenn die Besucher aus der ganzen Bundesrepublik und auch ein paar aus dem Ausland kommen, ist die Zahl der Einheimischen auf dem Cannstatter Wasen relativ groß im Vergleich zur Wies’n. Diese Tatsache prägt das Fest und macht es einzigartig. Gut, dass es diese Unterschiede gibt, so kann man sich aussuchen, ob man zu dem einen oder zum anderen geht oder doch zu beiden. Check!!!

Trachtenmode: Svenja Jander

Hose: findet ihr hier

Hemd: findet ihr hier

Photography: Stephan Paul Stuemer

Styling: KarloGStyle

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.